brittaportrait3

Beruflicher Lebenslauf

  • 1982 Abschluss zur staatlich anerkannten Erzieherin
     
  • 1982-1984 Ev. Mädchenheim Niefernburg in Pforzheim/ Niefern. Mädchenheim für erziehungsschwierige jugendliche Mädchen
     
  • 1985-1989 Landesklinik Nordschwarzwald Calw-Hirsau. Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie
     
  • 1985-1989 Weiterbildung in Nondirektiver Spieltherapie nach Axline im Rahmen abteilungsinterner Fortbildungsveranstaltungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie Landesklinik Nordschwarzwald
     
  • 1985-1988 Berufsbegleitende abgeschlossene Weiterbildung in körperorientierter Psychotherapie am Institut für Biodynamische Psychologie- und Psychotherapie Gerda Boyesen in Heidelberg
     
  • 1990 Eröffnung der eigenen Praxis für Lebensberatung
     
  • 1990-1991 Abgeschlossene Weiterbildung in Coaching und Gruppenleitung am Institut für Biodynamische Psychologie und Psychotherapie (G. Boyesen) in Heidelberg bei Rainer Pervölz
     
  • 1990-1992 Abgeschlossene Weiterbildung am Moreno Institut Gretel Leutz in Überlingen zum Psychodrama Assistent
     
  • 1990-1992 Abgeschlossene Weiterbildung in Biodynamischer Vegetotherapie nach Wilhelm Reich am Institut für Biodynamische Psychologie- und Psychotherapie (G. Boyesen) in München bei Meno de Lange
     
  • 1988-1992 Ambulante Selbsterfahrungsgruppe in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, sowie körperorientierter Psychotherapie mit Herbert Frankl, ärztlicher Psychotherapeut und Leiter der niedergelassener Facharztpraxis in Pforzheim
     
  • 1990-1992 Teilnahme an Balint-Gruppe Pforzheim
     
  • 1993-1999 Supervision für Erzieherinnen im ev. Mädchenheim Hohberg Haus in Bretten
     
  • 1994-2006 Leitung des Fachbereichs Begleiteter Umgang. Eine Maßnahme für Trennungs- und Scheidungsfamilien zum Schutz des Kindes und zur Umgangsregelung, beim Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Pforzheim
     
  • 1996 Abschluss zum Heilpraktiker für Psychotherapie, mit Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie (HPG) am staatlichen Gesundheitsamt in Stuttgart
     
  • 1996-1998 Trance-Ausbildungs-Gruppe  (Reverend Ingeborg Herrmann, Berlin)
     
  • 1997-2003 Leitung einer ambulanten Selbsthilfegruppe für psychisch kranke Menschen in der gemeinschaftlichen Facharztpraxis Herbert Frankl in Pforzheim
     
  • 2001 Abschluss zur staatlich anerkannten Heilpädagogin
     
  • 2001 Praxisumzug in die Innenstadt Pforzheim, Alter Schlossberg 3-5 und Umstrukturierung der Praxis in: Heilpädagogisch- psychotherapeutische Praxis
     
  • 2000-2005 Supervision für Fachkräfte der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) der Stadt Pforzheim beim Deutschen Kinderschutzbund Pforzheim
     
  • 2001-2010 Fachbereichsleitung, Coaching und Lehrtätigkeit für den Ausbildungsbereich Heilpädagogik an der Fachschule für Sozialwesen Schloss Flehingen unter der Trägerschaft des Kommunalen Verbands für Jugend und Soziales (KVJS)
     
  • 2010 Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) in Heilpädagogik an der ev. Hochschule in Nürnberg
     
  • Oktober 2010 Kooperation mit Facharztpraxis
    für Kinder- und Jugendpsychiatrie Linnebach v. Wedel in Pforzheim
     
  • November 2010 Gesprächskreis für Seniorinnen und Senioren zum Thema Trauer:
    "Erinnern, verarbeiten, bewahren".
     
  • ab Februar 2011 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Runder Tisch Trauer" 
     
  • ab März  2011 Kooperationspartner von wieske.consult  (Dipl. Psychologin Sigrun Wieske). EAP und Coaching zur "Betrieblichen Gesundheitsförderung" für Unternehmen im Raum Stuttgart  - Mannheim  -  Karlsruhe. www.wieske.de
     
  • März 2011 Gemeinschaftliches Projekt für Jugendliche zum Thema Trauer
     
  • April 2011 Eröffnung "Psychosoziale Beratung und Therapie für Trauernde und Angehörige Pforzheim/ Enzkreis"
     
  • Okt. - Nov. 2011 Seminar für Männer und Frauen zum Thema:
    "Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen"?
     
  • 07.- 08. Juli 2012 "Tag des Lebens und der Erinnerung". Veranstaltung der Stadt Pforzheim, dem "Runden Tisch Trauer" und der Arbeitsgemeinschaft Pforzheimer Friedhofsgärtnereien, Bestattungsunternehmen und Steinmetzbetriebe. Organisation Frau Hohnhausen, Herr Hilligardt, Herr Metzger
     
  • September 2012 Aktivgruppe wöchentlich für Frauen
     
  • 23. - 24.04.2013 Aussteller mit wieske.consult an "3. Europäscher Fachmesse für Betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie" (Stuttgart)
     
  • März - Mai 2013 "Burnout Seminar" für Führungskräfte, Angestellte u. andere Betroffene (Pforzheim)
     
  • 20.01. - 24.02.2014  Seminar zum Thema: "Selbstwert und Resilienz"
    (Abendveranstaltung, 5 Termine)
     
  • 19.-20. Juli 2014  "Tag des Lebens und der Erinnerung"
     
  • März - Mai 2015 Seminar zum Thema "WER BIN ICH ?" Abendveranstaltungen
     
  • Sept.-Nov. 2015 Seminar: "Der Umgang mit Emotionenanhand der Körpertypenlehre". Theorie und praktischeUmsetzung.
     
  • April-Mai 2016 Seminar: "Kleine Schritte wagen". Die Sehnsucht nach Veränderung.
     
  • Ankündigung: Herbst 2016, fortlaufende offene Gruppe

BRITTA HOHNHAUSEN . ALTER SCHLOSSBERG 3-5 . 75172 PFORZHEIM . FON 07231-351775 . info@hohnhausen-psychotherapie.de . Impressum